Über uns und Dollmafando Miniaturen

Ich bin Martina, Gründerin und Inhaberin von Dollmafando Miniaturen - Onlineshop.


Meine große Liebe gilt Pferden und Miniaturen.
Mein erstes Pferd, ein wunderschöner Apfelschimmel mit echter Mähne und Schweifhaar, ein Barbie Pferd. Schon als Kind bastelte ich für dieses Pferd Halfter und Trensen und es bekam einen Stall aus Pappkartons. Aber so richtig mit dem Pferdevirus infiziert habe ich mich auf einer Klassenfahrt zu einem Ponyhof. Aufsitzen und los ging es, als hätte ich nie etwas anderes getan. Reiten lag mir einfach. Von da an drehte sich mein Leben um Pferde. Klar, dass ein eigener Reitstall schon fast ein Muss war und so kam es dazu, das ich fast 30 Jahre lang Pferde ausgebildet, Problempferde korrigiert und ein wenig gezüchtet habe. Aber Pferde sind auch anstrengend und wenn man so viel geritten ist wie ich, dann macht sich das bemerkbar. Irgendwann ging es ohne Schmerzmittel nicht mehr. Die Knie versagten ihren Dienst, die Hüfte schmerzte und die Füße ertrugen die Steigbügel nicht mehr. Ja, ich musste mir eingestehen, dass ich älter geworden bin.
Also wurde der Reitstall verkauft und seit dem widme ich mich meiner zweiten großen Liebe, den Miniaturen. Schon als Kind konnte ich mich für die kleinen realistischen Dinge begeistern und diese Begeisterung hält bis heute an. Ich liebe es, Miniaturen zu entwickeln, daran herum tu tüfteln und immer Neues auszuprobieren. Das erfüllt mich mit tiefer Zufriedenheit und auch ein wenig mit Stolz. Ich kann auch stundenlang vor meinen Puppenhäusern und Stuben sitzen, etwas um dekorieren, neu gebastelte Sachen platzieren oder einfach nur in mich gekehrt hineinschauen und vor mich hin träumen. Das beseelt mich und sorgt für tiefe innere Ruhe.
 
Modellpferde Zubehör
Wie alles begann - oder warum Modellpferde Zubehör
Klar dass ich meine Tochter mit dem Pferdevirus angesteckt habe und so gehörte sie auch zu den pferdebegeisterten kleinen Mädchen. Wenn die „Großen“ gemistet, gepflegt und versorgt waren, ging es mit den Kleinen aus Kunststoff weiter. Kurz um es drehte sich auch bei ihr alles um Pferde und so entstand in ihrem Zimmer bald ein kompletter Schleich Reitstall im Kleinformat. Natürlich gehörten auch Reiter und Sattelzeug für Ausritte und Turniere dazu und somit bekam sie natürlich auch das passende Zubehör geschenkt.
Ich erinnere mich noch bis heute daran, wie sie nach nur 10 Minuten spielen vor mir stand, mich mit traurigen Kinderaugen anschaute und sie sagte nur 2 Worte:- Mama kaputt.
Ihr neues Spielzeug hatte nicht einmal einen einzigen Ausritt überlebt. Das war der Moment, in dem ich dachte, das geht besser. Daraus hat sich ein langlebiges, leicht zu handhabendes Modellpferde Zubehör entwickelt.

Warum eigentlich Puppenstuben und Miniaturen?
Kleine Mädchen spielen mit Puppen, so weit, so klar. Als Kinder konnten wir uns doch alle stundenlang und ausschließlich mit einer Sache beschäftigen, hoch konzentriert und in uns gekehrt. Da gab es keine Termine, keine to do Listen, keinen Druck und auch die Zeit spielte keine Rolle. Wenn ich mit meinen Puppen gespielt habe, habe ich mit meinen Puppen gespielt, Punkt aus. Als Kind hat uns Multitasking fähig nicht interessiert.
Aber irgendwann hieß es dann „Du bist doch schon groß, da spielt man doch nicht mehr mit Puppen“
Oder was willst Du mit den Miniaturen, spare Dein Taschengeld lieber für etwas Anständiges.
Solche oder ähnliche Sätze kennst Du doch bestimmt auch, oder?
Das erwachsen werden hat uns alle eingeholt, Arbeit, Haushalt, Kinder erziehen und und und…
Wie oft habe ich mir später im Alltag dieses "Kind Sein" zurückgewünscht. Im hier und jetzt sein ohne Stress, ohne Termine wenigstens für einen Moment.
Hätte ich als Kind schon gewusst, wie sehr die Puppenstuben und Miniaturen zum tiefen inneren Frieden und neuer Energie verhelfen, hätte ich mir meine Begeisterung zu Puppenstuben und Miniaturen nie ausreden lassen.
 
Wenn mich heute der Stress einholt, setze ich mich vor meine Puppenstuben, dekoriere ein paar Miniaturen um oder schaue meinen Bewohnern zu und male mir aus, worüber sie wohl sprechen mögen. Ja, und tatsächlich entdecke ich auch immer wieder etwas Neues, sei es ein Schriftzug auf einer Miniatur, der mir so bisher noch gar nicht aufgefallen war, oder ein Stück Torte kommt mir heute besonders realistisch vor.
Und schon nach einem kurzen Augenblick entsteht diese wohlige innere Ruhe, die ich so aus meiner Kindheit vermisst habe.
 
Erlaube Dir Dein "Kind sein"
Traue auch Du Dich ein Stück weit in Dein Kind sein zurück und genieße die tiefe innere Ruhe und Entspannung nach einem stressigen Tag,  sei es auch nur für einen kurzen Moment. Denn schon dieser kurze Moment mit Dir und Deinen Miniaturen alleine kann Dir zu neuer Energie verhelfen und sorgt für den tiefen inneren Ausgleich.
Gestalte Deine eigene Miniatur Welt mit Deiner Liebe und erfahre die innere Wärme und mit jeder weiteren Miniatur gelangst Du weiter zur inneren Zufriedenheit.
Und lasse Dir Dein Hobby niemals ausreden, denn diese Zeit der Ruhe hast Du Dir verdient.

Deine Martina